Außenleuchte

Individuell & dekorativ: Außenleuchten.

Der kreative Einsatz von Außenleuchten wird immer beliebter – und das ist auch kein Wunder: schließlich „tauchen“ diese z.B. die Bereiche außerhalb des Hauses in ein wunderschönes Licht – und das schafft ein ganz besonderes Wohnambiente. Einer der absoluten Vorteile ist, dass das Angebot an Außenleuchten mittlerweile so groß und vielfältig ist, dass hier wirklich jeder „seine“ Lieblingsstrahler findet. Tipp: beim Kauf sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Außenleuchten optimal zum vorhandenen (Bau)Stil passen! Und neben der Optik ist gerade bei dieser Art der Beleuchtung der Sicherheitsfaktor ebenfalls zu beachten. Zu dem sind gerade Außenleuchten multifunktionell einzusetzen – z.B., um die Garageneinfahrt zu erhellen oder bestimmte Teile des Gartens „in Szene“ zu setzen. Denn: die Zeiten, in denen Außenleuchten „stiefmütterlich“ und lieblos einfach an irgendeine Wand des Hauses befestigt wurden, sind längst vorbei.

Für mehr Kreativität: die Außenleuchten.

Viele Außenleuchten werden auch gerne auf den Terrassen oder Balkonen platziert. Denn auch hier können dadurch selbst die dunkelsten Bereiche weiterhin genutzt werden – und dabei sind der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Die Lichtquellen können übrigens auf die verschiedensten Arten und Weisen angebracht werden: einige Außenleuchten sind klassisch an die Hauswände zu befestigen – andere Leuchtmittel werden z.B. mit einem Stativ angeboten, dieses ermöglicht ein passgenaues Aufstellen. Tipp: viele Außenleuchten lassen sich mit unterschiedlichen Farben ausstatten und können damit z.B. wunderbar für ein rauschendes Gartenfest eingesetzt werden. Wer z.B. einen Weg o.ä. lichttechnisch dekorieren möchte, der kann dafür Außenleuchten verwenden, die mit einem Erd-Spieß geliefert werden. Diese lassen sich ganz einfach in die Erde stecken und sind u.a. auch mit einem Solarpanel zu haben (spart zusätzliche Energiekosten).